Dipl. Ing. Jörg Knaak - Selbstständig seit 1986

Die Auszüge ergeben zusammen ein Spiegelbild der Gesellschaft, ihres Umweltzustandes, der Bildungspolitik, ihres Wachstums, ihrer Nachhaltigkeit und all den vielen großen und kleinen Tendenzen, nachfolgend Auszüge daraus
  • 2017  Büro LANDARC JÖRG KNAAK Standort Lüchow zur Initiierung der Landwende, www.landwen.de
  • 2017 Gründung Landwende e.V. gleichzeitig Vorstand 
  • 2016- bis 2018 Vorstand Imkerverein Wendland e.V. 
  • 2007  Gründung der hauseigene Mosterei www.meinmost.de
  • 2004  Gründung Spielwerk ltd für Spielraumgestaltung komplett www.spielwerk.info
  • 2002  Freiraumplanung z.B. Handwerkskammer LG-Stade
  • 1990 bis 2000 Schwerpunkt Stadtsanierung Dannenberg (Gestaltung Innenstadt mit Prof. Dr. Grube)
  • 1996  touristische Netzwerkinitiationen 
  • 1996  Rohstoffmanagement im Bodenabbau (Trocken- und Nassabbau)
  • 1995  landschaftspflegerische Planungen zu Verkehrsbauten, (UVS, SAP, Ausführung) z.B. Radwege entlang K40, K 35, K 20 in LG
  • Von 1986 - 2000 Schwerpunkt interdiszipläre Planungen in der Dorferneuerung (z.B. Modellvorhaben Elbingerode, Estorf) Dr.Ing. Joachim Grube
  • 1989-1995 Mitglied der Praxisberatungsgruppe Spiel und Umwelt beim Deutschen Kinderhilfswerk e.V.
  • 1986-1996 Schwerpunkt Fachbeiträge zum Städtebau (FNP, B-Plan, ...)
  • 1986  Schwerpunkt Kinderfreundlichkeit (KiTa-Gestaltung, Schulen, Städte, BUGA Md, Spielbereichsplan Dessau und Aschersleben)
  • Publikationen:
    • Praktische Dorferneuerung in Niedersachsen, 1990, Dr. Ing. Joachim Grube
    • Lebensraum Dorf. Methoden, Inhalte und Ergebnisse der Dorferneuerung. Eine Nachuntersuchung von 40 Dorferneuerungsprojekten in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt 2006, Dr. Ing Grube
    • „Alternative Siedlungsentwicklung- Dorferneuerung in Sachsen- Anhalt“ Verlag Schlüter, Schönebeck, Dr. Ing. Joachim Grube, 1995